• Wildkräuterwanderungen und wildes Kochen – für Erwachsene ebenso wie für Kinder.
  • Gemeinsames Sammeln von Kräutern, Wildgemüse und essbaren Blüten, kreatives Zubereiten und Kochen auf dem offenen Feuer.
  • Ein Naturerlebnis für Kindergärten, Schulklassen, Projektwochen und Feierlichkeiten wie, z. B. Geburtstagen, Musik- und Tanzfesten …
  • Bekochung von Seminaren und Veranstaltungen für bis zu 150 Personen (bei Bedarf themenbezogene Gestaltung und auch die komplette Küchenorganisation).
  • Beratungen und Seminare für eine nachhaltige Zukunft. Umstellung für Kindergärten, Schulen und Betriebe auf alternative Kost: regional, biologisch, vegetarisch, vegan …
  • Wir leiten Schwitzhütten und Naturrituale, um uns mit den Naturelementen zu verbinden, zu Danken, in Stille zu sein, in Gemeinschaft und um Kraft zu tanken.

 


 

Die Schulklasse kommt

Die Sonne scheint, der Garten ruft, die Kinder sind gut drauf – und auf geht’s. Es wird gesammelt, was das Zeug hält und alle sind begeistert dabei. Es wird gelernt, was wir aus der Natur essen können.

Nach einer kleinen Verschnaufpause und einem leckeren Drink wird fleißig geschnippelt. Wolfgang und die Jungs haben das Feuer entfacht und die Wildkräuter-Tomatensoße köchelt nun vor sich hin und verbreitet ihren würzigen Geruch. Am Feuer wird ungeduldig gewartet, bis das Stockbrot gar ist, um es dann lecker mit Blütenbutter zu bestreichen. Wir speisen köstlichst von unserem selbstgesammelten und zubereiteten wilden Zeug, wie Blütensalat, Spagetti mit Hopfensprösslingen, dazu die Tomatensoße.

Nach einer geselligen Abschiedsrunde gehen alle zufrieden nach Hause. „Wir kommen wieder“, rufen sie. Mir ist ganz warm ums Herz.

Ich freue mich immer wieder, euch als Klasse zu begrüßen. Auch für Kindergärten, Kindergeburtstage oder Projektwochen ist dies ein schönes Erlebnis. Gern kommen wir auch zu euch und bringen unseren Kochkessel mit. Ruft mich einfach an!