Wanderreiten in Georgien im Vashlovani Nationalpark

16. bis 24. Oktober 2020

1. bis 11. April 2021 (über Ostern)

Reiten, Wildkräuter sammeln, gemeinsam auf dem Feuer kochen.

Mit Annette und Wolfgang Onnen und Soso und seinen tollen Pferden

Der Vashlovani Nationalpark ist endlose Steppenlandschaft. Ich liebe diese Landschaft, weil sie so weit und unglaublich still ist und weil sie genial zum Galoppieren ist! Mein Pferdefreund Soso lebt dort von Oktober bis Juni mit seiner Herde wunderschöner Pferde.

Am 10. April kommen wir in Tiflis an, übernachten dort einmal bei meiner Freundin Ekatharina im Hotel. Wir erkunden die Stadt und gehen abends typisch georgisch essen.Am 10. April kommen wir in Tiflis an, übernachten dort einmal bei meiner Freundin Ekatharina im Hotel. Wir erkunden die Stadt und gehen abends typisch georgisch essen.

Am 11. April fahren wir nach Vashlovani. Auf dem Weg dorthin kaufen wir auf dem Basar ein für die Zeit unterwegs, da wir selber kochen. Bei Soso angekommen sind wir in seinem neuen Guesthouse und verbringen den ersten Abend ganz gesellig miteinander bei leckerem Essen und gutem georgischen Wein. Der Blick schweift dabei immer wieder in die Weite und auf die Pferdekoppel.

Am nächsten Tag reiten wir in die endlose Landschaft rund um Sosos Farm und haben die Möglichkeit, verschiedene Pferde auszuprobieren. Unterwegs machen wir Picknick und gegen Abend kommen wir zurück und kochen wieder gemeinsam und machen uns einen schönen Abend.

Am nächsten Morgen geht es dann richtig auf Tour. Diese Landschaft zu beschreiben ist nicht so einfach; Steppe, mondartige Hügel, Blick auf Aserbadschian und einen riesen Grenzsee. Auf jeden Fall ziemlich einmalig und zum Reiten genial.

Am ersten Abend schlagen wir unsere Zelte bei einem Imker auf und dort gibt es richtig saftige Wildkräuter für unser Abendmahl. Wir machen ein Feuerchen und es gibt Schaschlik.

Der nächste Tag geht über hügelige Felder und am höchsten Punkt haben wir einen fantastischen Blick bis nach Aserbaidschan. Dann reiten wir weiter durch Täler bis zum Grenzposten. Wir picknicken und dann gehts weiter bis zu unserem Ziel für heute. Nette Bungalows direkt am Alasani Fluss. Hier bleiben wir 2 Nächte weil es einfach so ein fantastischer Ort ist. Wir haben ausgiebig Zeit zu baden und zu angeln und wer möchte, kann hier im Laufe des Tages auch mal richtig abgaloppieren.

Die nächsten Tage reiten wir weiter Richtung Bärenschlucht. Hier gibt es endlose Steppen und Canyons wo du das Gefühl hast im wilden Westen zu sein. Wir essen unterwegs bei einem Bauern, zelten beim Grenzposten oder bei den Rangers des Nationalparks. Wir gestalten die Tage nach Wetterlage und Laune.

Am letzten Abend kommen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt an unserem Guesthouse, auf der Farm mit seinen vielen Tieren. Abschiedsessen und genießen.

Am 19. April nach dem Frühstück kommt unser Taxi und bringt uns nach Tbilisi, wo wir noch einmal bei Ekatharina übernachten. Nachts Abflug oder Weiterreise. Ich kann verschiedene weitere Angebote für euch organisieren durch ganz Georgien. 

Kosten: €1000,- für die Woche inklusive Reiten, allen Übernachtungen im Guesthouse in Mehrbettzimmern und einfachen Bungalows im Vashlovani Nationalpark, Begleitfahrzeug auf der Tour, Guides, alle Mahlzeiten, Transfers etc. Wir schlafen 2 oder 3 Nächte im Zelt. Wer gerne alleine schlafen möchte kann in Tiflis ein Einzelzimmer bekommen (15,00 extra die Nacht) und auf der Tour natürlich auch im eigenen Zelt schlafen. Manchmal ist Einzelzimmer unterwegs auch möglich, dies gegen Aufpreis.

Wer noch jemand mit anmeldet bekommt 10% Rabatt.

Bitte mitbringen: Zelt, Schlafsack, Isomatte, Becher, Teller, Besteck, Taschenlampe. Regenjacke und warme Jacke für Abends. Was ihr braucht um gut reiten zu können. (Chaps, Reithose…)

Wer sich für diese Reise entscheidet, muss Flexibilität mitbringen! Manchmal kommt es anderes als es in der Beschreibung angegeben ist. Sei es durch Wetter- oder Verkehrsverhältnisse oder auch weil ich als Reiseleiterin mit meinen Guides anderes entscheide was gruppendynamisch besser passt. Ich werde, in Zusammenarbeit mit meinen georgischen Begleitern immer bemüht sein, daß es allen gut geht.

Eine Reise-Kranken- und Unfallversicherung ist Pflicht, jede(r) ist für sich selbst verantwortlich. Die Anmeldung hat Gültigkeit nach Zusage von mir, Rücksendung des unterschriebenen Vertrages und bei Überweisung von € 300,00 der Gesamtkosten auf folgendes Konto: IBAN DE90 4306 0967 4025 9615 00 Bis 6 Wochen vorher die Restsumme.

Ich freue mich sehr auf diese Reise, ich liebe diese weite Landschaft und die Menschen die hier leben! Also komm mit! Anmeldung und Information unter vanderwerf.annette@gmail.com oder 04931 14546.

Outdoor-Catering für Feierlichkeiten

Wir bieten unser Wildes Kochen auch mobil an. Lasst euch bei eurer Outdoor-Feier am offenen Feuer bekochen!

Erfahre mehr.