Walnusspaste

  • 1 kg Walnüsse
  • 2 Handvoll der letzten (Wild-)Kräuter wie Giersch, Pimpinelle, Schnittlauch, Kapuzinerkresse, Petersilie, Melde, Vogelmiere…
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas frische Peperoni
  • ein Schuss Öl und ein Schuss Wasser
  • Salz

Die Walnüsse knacken und entkernen, die Kräuter etwas hacken und zusammen mit Nüssen, Zitrone und Knoblauch in die Küchenmaschine mixen, mit Peperoni und salz abschmecken.

Die Paste ist vielseitig verwendbar: Sehr lecker auf gebratene Aubergine gestrichen und dann aufgerollt, dazu frisches Brot mit einer Scheibe Tomate. Ebenso auf Zuchini oder Rote Beete.

Outdoor-Catering für Feierlichkeiten

Wir bieten unser Wildes Kochen auch mobil an. Lasst euch bei eurer Outdoor-Feier am offenen Feuer bekochen!

Erfahre mehr.